Pressemitteilung 2G+ auf dem Bielefelder Weihnachtsmarkt

presse@su-bielefeld.de

Die Schüler Union Bielefeld fordert die Stadt Bielefeld auf ein 2G+-Konzept zu entwickeln, um ein geregelten Weihnachtsmarkt zu garantieren. „Junge Menschen wünschen sich etwas Normalität, aber in Sicherheit!“, mahnt Pressesprecher Jannis Klose. Neben der Normalität ist dabei die Unterstützung der Schausteller ein wichtiges Anliegen. Diese kämpfen um ihre Existenz und sind nun auf die Solidarität der Bevölkerung angewiesen. „Eine Maskenpflicht reicht nicht aus, Herr Nürnberger, wenn Sie versprechen den Weihnachtsmarkt geöffnet zu lassen, dann aber bitte auch richtig!“, so Kreisvorsitzender Phillip Kirstein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.